Unsere Fütterungsempfehlungen für Ihre Wachteln

Fütterungsempfehlung für Legewachteln

Legewachtel-Küken ab dem 1. Lebenstag

Ab dem 1. Tag empfehlen wir WachtelGold® Küken Spezial nature als Alleinfutter zu füttern. Hier sind nicht nur bereits alle Nährstoffe, Vitamine, Mineralien, Blaumohn und appetitanregende Kräuter im optimalen Verhältnis enthalten. Auch die Akzeptanz bei den kleinen Zwergen ist sehr hoch.
Alternativ zu dem WachtelGold® Küken Spezial nature können Sie auch das Standard WachtelGold® Kükenfutter anbieten. Hier empfehlen wir die Zugabe von WachtelGold® Blaumohn, Rosmarin und Mineralgrit. Sie sind sich unsicher warum gerade diese Komponenten zugefüttert werden sollen? All das können Sie unter Wirkung der Futterbestandteile noch einmal nachlesen.

Unser Tipp:
Über die Zugabe (3-5 Mal pro Woche) von gekochten und klein gehackten Eiern freuen sich die Kleinen immer.

Legewachtel-Küken ab der 3. Woche

So langsam können Sie bereits erste Zusatzfuttermittel anbieten. Sehr beliebt ist der WachtelGold® Vital Mix oder eine der WachtelGold® Müsli Mischungen. Eine frische und perfekte Ergänzung dazu sind in kleinen Mengen z.B. Salatblätter, Löwenzahn, Petersilie oder Gurke. Diese Zusatzfuttermittel anfangs aber nur in kleinen Mengen und max. 2-3 Mal pro Woche anbieten, um Durchfall zu vermeiden. Der Verdauungstrakt der jungen Wachteln muss sich erst langsam an solch Zusatzfutter gewöhnen und sich in Ruhe zu Ende ausbilden.

Unser Tipp:
Bieten Sie den Jungtieren den WachtelGold® Gritstein an. An diesem können die Kleinen picken, sich beschäftigen und wertvolle Mineralien für die Knochen und Federbildung aufnehmen.

Legewachtel-Jungtiere ab der 5. Woche

Ihre Kleinen werden allmählich erwachsen. Nun wird langsam auf das Futter für erwachsende Wachteln
umgestellt. Geben Sie dieses langsam zu dem Kükenfutter hinzu, sodass Sie dieses ab der 6. Woche
absetzen können. Wichtig ist für die kleinen Körper, dass die Umstellung nicht zu abrupt erfolgt, da dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.
Die Fütterung der erwachsenen Tiere können Sie unterschiedlich gestalten. Hier haben wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, jeweils nach Beliebtheit, aufgezeigt:
1. WachtelGold® Wachtel Spezial (nature) als Alleinfutter
2. WachtelGold® Wachtel Spezial (nature) 1:1 mit dem WachtelGold® Legekorn 2mm (nature)
3. WachtelGold® Legekorn 2mm (nature) 2:1 mit dem WachtelGold® Körnermix

Selbstverständlich freuen sich auch adulte Tiere immer über frische Ergänzungen oder Snacks. Unsere aufgezeigten Möglichkeiten beziehen sich auf die alltägliche Fütterung.

Legefutter gesund Wachteln

Legewachteln ab der 6. Woche

Die Grundernährung sollte nun aus einem hochwertigen Wachtelfutter bestehen. Wenn Sie das WachtelGold® Wachtel Spezial (nature) füttern, benötigt die Wachtel eigentlich keine Ergänzung, da in dieser Mischung bereits alles enthalten ist. Über frische Abwechslung freuen sich Wachteln aber fast immer. Gleichzeitig können solche willkommenen Abwechslungen auch gute Beschäftigungen für die Tiere sein.
Beliebte Wachtel Snacks sind:
• Frische Kräuter (z.B. Petersilie, Brennnessel, Rosmarin, Basilikum)
• Frisches Gemüse (Gurke, Salat, Zucchini, Kürbisblätter, Karotten (geraspelt))
• In kleinen Mengen frisches Obst (Apfelscheiben, Erdbeeren)
• Frische Haselnusszweige zum Picken
• WachtelGold® Gritstein
• WachtelGold® Hirsekolben
• WachtelGold® Müsli Mischungen
• WachtelGold® Vital Mix, Sea Mix oder einer der anderen beliebten WachtelGold® Snacks

Unser Tipp:
Auch für die geistige Herausforderung Ihrer Wachteln sind solche Snacks sehr wertvoll. Einen Hirsekolben beispielsweise kann man gut am Gitter befestigen, mit Haselnusszweigen kann man gleichzeitig tolle Verstecke basteln usw.

Fütterungsempfehlung für Zwerg- und Zierwachteln

Zierwachtel-Küken ab dem 1. Lebenstag

Ab dem 1. Tag empfehlen wir das WachtelGold® Küken Spezial nature als Alleinfutter zu füttern. Alle Vitamine, Mineralien, sowie Blaumohn und appetitanregende Kräuter sind bereits in dieser ausgewogenen Mischung vorhanden. Auch die erforderlichen Nährstoffe wie Proteine, Kohlenhydrate und gesunde Fette sind im optimalen Verhältnis enthalten.
Zusätzlich empfiehlt sich die Zugabe von Ameiseneiern und/oder Buffalo-Würmern.
Wichtig: Bevor Sie Buffalo- oder Mehlwürmer verfüttern, legen Sie diese kurz in den Kühlschrank. So erstarren die Würmer. Wenn die Würmer sich bei der Fütterung zu sehr bewegen, kann das dazu führen, dass die Küken sich gegenseitig die Zehen blutig picken, da diese mit den Würmern verwechselt werden!

Unser Tipp:
Auch Zwerg- und Zierwachtelküken freuen sich selbstverständlich über die Zugabe (3-5 Mal pro Woche) von gekochten und klein gehackten Eiern.

Zierwachtel-Küken ab der 4. Lebenswoche

Nun wird langsam auf das Futter für erwachsende Wachteln umgestellt. Geben Sie dieses langsam zu dem Kükenfutter
hinzu, sodass Sie dieses ab der 8. Woche absetzen können.

Zierwachtel-Jungtiere ab der 6. Woche

Sie können bereits erste Zusatzfuttermittel anbieten. Sehr beliebt ist der WachtelGold® Vital Mix oder eine der WachtelGold® Müsli Mischungen. Auch können Sie in kleinen Mengen z.B.
Salatblätter, Löwenzahn, Petersilie oder Gurke anbieten. Diese Zusatzfuttermittel anfangs nur in kleinen Mengen max. 2-3 Mal pro Woche anbieten, um Durchfall zu vermeiden.

Unser Tipp:
Bieten Sie den Jungtieren den WachtelGold® Gritstein an. Andiesem können die Kleinen picken, sich beschäftigen und wertvolle Mineralien für die Knochen und Federbildung aufnehmen.

Zierwachteln ab der 8. Woche

Als Fütterungsempfehlung für adulte Zierwachteln legen wir Ihnen das WachtelGold® Zierwachtel Spezial nature ans Herz. Es deckt alle Ansprüche von Zwerg- und Zierwachteln ab. Auf die zusätzliche
Zugabe von Mehlwürmern können Sie guten Gewissens verzichten, da diese bereits im Futter enthalten sind.

Über frische Abwechslung freuen sich aber natürlich auch Zwerg- und Zierwachteln immer.
Beliebte Wachtel Snacks:
• Frische Kräuter (z.B. Petersilie, Brennnessel, Rosmarin, Basilikum)
• Frisches Gemüse (Gurke, Salat, Zucchini, Kürbisblätter, Karotten (geraspelt))
• In kleinen Mengen frisches Obst (Apfelscheiben, Erdbeeren)
• Frische Haselnusszweige zum Picken
• WachtelGold® Gritstein
• WachtelGold® Hirsekolben
• WachtelGold® Müsli Mischungen
• WachtelGold® Vital Mix, Sea Mix oder einen der anderen beliebten WachtelGold® Snacks

Unser Tipp:

Auch für die geistige Herausforderung Ihrer Wachteln sind solche Snacks sehr wertvoll. Einen Hirsekolben beispielsweise kann man gut am Gitter befestigen, mit Haselnusszweigen kann man gleichzeitig tolle Verstecke basteln usw.